Littering

Wenn man kleine Mengen von Abfall (z.B. eine Chipstüte) im öffentlichen Raum achtlos wegwirft oder liegenlässt, anstatt sie korrekt zu entsorgen, spricht man von Littering [4]. Auf dieser Seite erfährst du, weshalb Littering schlecht ist und man es vermeiden soll.

Güsel, der liegen bleibt, vermindert die Sauberkeit und kann dem Ruf eines Ortes schaden. Scherben beispielsweise stören das äusserliche Bild eines Ortes und sind dazu noch gefährlich. Ausserdem kommt es vor, dass Tiere (z.B. Kühe) den Abfall unabsichtlich fressen. Dadurch entstehen grosse gesundheitliche Probleme. Weiter kostet es den Staat viel weniger, wenn jeder seinen Müll selbst entsorgt[27] [13].

Pfeil nach unten

Es gibt auch Abfall, der im Meer landet. Vor allem Plastik im Meer (Fischernetze, Verpackungen usw.) ist sehr schädlich: Dieser wird nämlich mit der Zeit zu winzigen Plastikteilchen ("Mikroplastik"), der von Meerestieren verschluckt wird. Dies schadet ihrer Gesundheit. Ausserdem verheddern sich viele Tiere im Plastik. Eine weitere Folge des Plastiks im Meer ist die Zerstörung der Korallenriffe. [25] [26] [33] [35]

Hier geht's weiter.

weiter